Schwester-Websites


  BratislavaVisit

offizielle Website für die Besucher Bratislava  


Suchen

Hilfe | Erweiterte Suche


Pfad: Titelseite


 
 

Im Juni startet das größte Festival in Bratislava – der Kultursommer und die Burgfestspiele 2012

Kultursommer
Ein weiterer inspirierender Kultursommer steht vor der Tür. Traditionsreiche, verbesserte und neue Zyklen und Veranstaltungen verschiedener Kuntsgenres werden in den Straßen, auf den Plätzen und in den Sälen von Bratislava präsentiert.
Die Hauptstadt unterstützt das größte Kulturfestival in der Stadt durch ihre Organisation BKIS (Bratislava Kultur- und Informationszentrum) und durch Marketing und Medienarbeit. Der Kultursommer 2012 wird mit dem Konzert Tribute to Jaro Filip und mit der Einführung des Projekts Die verlorene Stadt Bratislava – Pozsony – Pressburg in Zusammenarbeit mit der Israelischen Handelskammer in der Slowakei und weiteren Mitorganisatoren eröffnet...
 

 
 

 

Dieses Jahr machen auch die Stadteile von Bratislava mit. Während der drei Monate kann sich jeder Bewohner und jede Bewohnerin von Bratislava den „richtigen“ Tag und die „richtige“ Veranstaltung aussuchen. Wir haben über den 37. Kultursommer und die Burgfestspiele Bratislava 2012 mit Vladimír Grežo, dem Leiter des Festivals und des BKIS, gesprochen.

 

Dieses Stadtfestival gewinnt immer mehr an Ausmaß und Professionalität. Haben Sie noch genug Inspiration?

Das muss der Zuschauer beurteilen, aber eine große Inspiration ist die Straße und Projekte, die wir bekommen. Im Jahr 2012 wollen wir die ausgewählten Festivalzyklen aus ursprünglichen Höfen auf den Hauptplatz verbreiten. Dieses Jahr werden wir zwei feste Bühnen haben – den Hauptplatz und den M. R. Štefánik-Platz in Eurovea. Das Festival dauert jetzt drei Monate und bietet jeden Tag mehr als ein Programm.

 

Jedes Jahr bereiten Sie etwas Spezielles für die Bewohner von Bratislava vor. Was bietet diesjähriges Programmangebot?

Das Festival wird mit einem besonderen Konzert auf dem Hauptplatz – Tribute to Jaro Filip eröffnet. Im Juni findet die 37. Ausgabe des Internationalen Gitarrenfestivals von J. K. Mertz statt. Nach der erfolgreichen vorjährigen Premiere füllen wieder die Künstler des Street Art Festival die Strassen von Bratislava. Fehlen darf nicht das Internationale Festival der Kinderfolklorechöre, das internationale Chorfestival Musica Sacra, sowie Kunstobjekte und Installationen der 16. internationalen Ausstellung Skulptur und Objekt.

 

Verraten Sie uns etwas über die Orientierung des diesjährigen Kultursommers...

Die Botschaft des Programmangebots ist immer dieselbe: jeder kann sich das „seine“ Veranstaltung aussuchen und die Besucher von Bratislava sollen fühlen, dass die Stadt lebt. Im Juni öffnen wir in Zusammenarbeit mit der Israelischen Handelskammer in der Slowakei und weiteren Mitorganisatoren ein besonderes Projekt – Die verlorene Stadt Bratislava – Pozsony – Pressburg. Beim Holocaust-Denkmal wird eine 15 meter höhe Kulisse der neologischen Synagoge stehen. Ihre Umgebung wird sich für vier Monate in eine Erholungszone mit Kulturprogramm verwandeln. Wir sind sehr froh, dass uns wieder gelungen ist, ein starkes und hochkarätiges Programm im Rahmen des Zyklus Bratislava international vorzubereiten. Die Zusammenarbeit mit Botschaften und ausländischen Kulturinstituten wird mit einem Galaprogramm aus Anlass der Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft durch die Republik Zypern eröffnet. Erwähnenswert sind die Shakespeare Sommerfestspiele auf der Burg von Bratislava mit den größten Klenoiden der dramatischen Kunst, oder das populäre Festival der Kammermusik Konvergenzen.  
Am Ende des Sommers findet ein großartiges Konzert einheimischer Interpreten statt, das vor allem für junge Leute bestimmt ist.

 

Henrieta Hrubá (www.twincityjournal.eu)

 

Aktuelle Informationen zum Programm des Kultursommers finden Sie unter: www.bkis.sk

 

 
Verantwortlich: Martin Bátora
Enstanden / aktualisiert: 22.6.2012 / 22.6.2012

 

Anzeigen Suchformular »


 

Poster:
virtual tour

Modus Keine Grafik wird gerade eingeschaltet.


web & design , redaktionssystem | Hier anmelden