Schwester-Websites


  BratislavaVisit

Visitor - Bratislava  


Suchen

Hilfe | Erweiterte Suche


Pfad: Titelseite > Nützliche Informationen


 

Unser Tipp

 
 

Nützliche Informationen

 

PanoramaWillkommen in Europas Stadt mit höchstem Glamour!

 

Na gut, nicht ganz. Und ganz ehrlich wird das Bratislava mit weniger als einer halben Million Einwohner wohl auch nie werden. Aber es ist möglicherweise bereits jetzt Europas Stadt mit höchstem Entspannungsfaktor, denn was Bratislava bieten kann ist so einiges: Ein unwiderstehlicher Altstadt-Charme, feine Restaurants, traditionelle Pubs, gute Musik von Jazz bis Oper, stilvolle Leute und eine humane Größe, die dem Besucher das halbtägige Trekking im U-Bahn System oder vom Flughafen in die Stadt erspart. All das mit dem größten Fluss Europas als Kulisse. Was will man mehr?

 

Bei Deutschsprachigen auch als Preßburg und bei Ungarischsprachigen als Poszony bekannt, hat Bratislava seinen aktuellen Namen erst vor 90 Jahren erhalten. Trotzdem hat die Stadt eine lange und stolze Geschichte, die bis auf die vorrömische Zeit zurückreicht.

Auf den Hügeln am Rande der Stadt wird seit Jahrhunderten Weinbau betrieben, und unweit von Bratislava liegen die Weinstädtchen, wo Sie die besten Tropfen degustieren können, welche die Slowakei zu bieten hat – und diese Weine schmecken köstlich!

In der Stadt selber gibt es eine Menge zu bestaunen und zu tun. Bratislavas lange Geschichte zeugt davon – von den Kelten, über die Römer, Ungarn, Juden und natürlich Slowaken, die hier heimisch waren – hat jedes Volk in der Stadt seine Spuren hinterlassen, so dass heute eine beachtliche Vielfalt an Architektur, Sprachen und Küchen zu finden sind.

Die schmucken Häuser der Österreich-Ungarischen Adelsfamilien, die hier wahre Paläste bauten, zieren die Stadt und viele von ihnen sind heute als Museen und Galerien öffentlich zugänglich. Die Burg, mit ihrer langen und vielseitigen Geschichte (sie wurde nicht nur einmal zerstört), wird zurzeit umfassend restauriert. Von der Burganlage aus bieten sich dem Besucher tolle Ausblicke über die mittelalterliche Altstadt und weit über die Donauebene.

Bratislava war einst eines der bedeutendsten Zentren der Jüdischen Lehre in Europa. Eine einzigartige Gedenkstätte für den bekanntesten hier schaffenden Rabbi, Chatam Sofer, und das Jüdische Museum der Stadt ehren dieses Erbe.

Auch der Kommunismus hat seine Spuren hinterlassen: auf der gegenüberliegenden Flussseite erheben sich dicht gedrängt die Plattenbauten – paneláky auf Slowakisch – gegen den Horizont mit der markanten Neuen Brücke im UFO-Stil im Vordergrund.

Die Donau selbst gehört natürlich zu den größten Schätzen der Stadt. Mehrere Cafés findet man entlang der beiden Flussufer, unweit vom Zentrum zu Fuß erreichbar. Zuoberst auf der 'UFO'-Brücke hoch über dem Fluss befindet sich die gleichnamige Bar. Auf den Fußgänger-Überführungen der Neuen und Alten Brücke bietet sich die Gelegenheit zur Beobachtung des Donauverkehrs, beispielsweise wie große Lastkähne vorüberziehen. Als Alternative kannst Du aber auch gleich selbst aufs Wasser: Täglich verkehren Tragflügelboote zwischen Bratislava und dem nahen Wien.

Eine Reihe von Vier- und Fünf-Sterne Hotels hat in den vergangenen Jahren in der Stadt neu eröffnet, und so stehen heute Übernachtungsmöglichkeiten auf höchstem Niveau jederzeit zur Verfügung. Jedoch gibt es heute auch mehr denn je billige Unterkünfte dank der zahlreichen Backpacker-Hostels im Stadtzentrum.

Bekannte Pop-Gruppen geben häufig Konzerte in Bratislava, während die Slowakische Philharmonie sowie die Opern- & Ballet-Ensembles des Slowakischen Nationaltheaters regelmäßig Vorführungen von Weltniveau darbieten.

Zahlreiche Restaurants mit internationaler Küche – von Slowakisch über Französisch und Argentinisch bis Japanisch – und hervorragende lokale Biere und Weine sind im ganzen Stadtzentrum zu finden, so in den belebten Bars, Lounges und Clubs.

Falls Ihnen nach feinem Speis und Trank nach einem Spaziergang – oder einer Fahrradtour – zumute ist, so stehen Ihnen dank der bewaldeten Hügel im Norden der Stadt oder entlang der Donau im Süden fast grenzenlose Möglichkeiten zur Verfügung. Besonderer Beliebtheit erfreut sich auch das Inline-Skating auf den kilometerlangen, verkehrsfreien Donau-Uferwegen.

Und falls Sie nach all dem immer noch nach Großstadt-Glamour Ausschau halten – inklusive Busladungen voller nerviger Touristen – so sind Wien, Budapest und Prag immer noch nah genug für einen Tagesausflug.

 

 
 

Wetter

Polooblačno
05:30 h
9 ºC
Prevažne oblačno, prehánky
19.04.
8/21 ºC
Prevažne oblačno, prehánky
20.04.
7/18 ºC

 

Poster:
BCC karte

Modus Keine Grafik wird gerade eingeschaltet.


web & design , redaktionssystem | Hier anmelden